Bild vom RaketenSEO Sparhandy IFA Stand 2014

Der Veranstalter des diesjährigen RaketenSEO Wettbewerbs war auch diese Jahr wieder auf der IFA vertreten. Er stellte dort seine neusten Tarife vor. Auf dem Bild ist der diesjährige Messestand von Sparhandy zu erkennen. Um die Menge etwas bei Laune zu halten, wurde laute Musik gepeilt und ein Moderator hielt das Programm mit lustigen Sprüchen am Laufen. In einer Ecke des Messestandes konnte ein Autorennspiel gespielt werden. Die passenden Racingsitze und ein Lenkrad wurde dort zur Verfügung gestellt. Jeder konnte teilnehmen und mitfahren. Ziel war es, innerhalb einer Stunde die beste Zeit im Rennen zu halten. Wer den Wettbewerb für sich entscheiden konnte, der bekam ein nagelneues Sony Experia Z3 geschenkt. In der Zeit als ich den Stand besuchte, war dort auch ein etwa 17 jähriger “Zocker”, der eines der begehrten Smartphones abgeräumt hat.

Online Marketing für Tarife

Bild vom RaketenSEO Sparhandy IFA Stand 2014

Der Sparhandy Messestand auf der IFA 2014

Sparhandy betreibt derzeit mehrere Online Marketing Kanäle, die die neue Botschaft in die Welt hinaus tragen. Der neue Allnet Tarif in bester Premium D-Netz Qualität wird dabei unter anderem auf der IFA, via Social Media, mit Fernsehwerbung, Print und mit diesem Contest hier beworben. Es werden also alle Geschütze aufgefahren, um kräftig die Werbetrommel zu rühren.

Im allgemeinen muss ich allerdings noch etwas lästern. Die IFA dieses Jahr, war die schlimmste, die ich je gesehen/erlebt habe. Keine Attraktionen. Keine wirklichen Neuheiten. Das Theme Heimvernetzung stand nicht im Vordergrund. Ich wollte die passende Technik haben, dass wenn ich nach Hause gehe, mein iPhone vom RaketenSEO Wettbewerb auspacke, drei Knöpfe drücken und es sollte in der ganzen Wohnung Licht angehen und Musik spielen und die Waschmaschine starten.

Das Einzige, was geboten wurde, waren ferngesteuerte Glühbirnen und Steckdosen. Lediglich HAMA konnte einen kleinen Beitrag zusteuern und ferngesteuerte Heizungsmodule anbieten. Ich bin unglaublich gespannt auf die Apple Keynote am 09.09.2014. Auch Apple möchte wahrscheinlich neue Technik zur Heimvernetzung bereitstellen und möglicherweise ein iPhone 6 auf den Markt bringen. Auch von einer “Smartwatch” war die Rede.

Es ist schon etwas schwierig, als Apple Fan die Neuheiten zu erstehen, da die ganze Geschichte dann doch recht stark ins Geld geht. Aber man gönnt sich ja sonst nichts. Dafür wird halt auf anderes verzichtet. Eigentlich ganz schön traurig. Aber diese Firma hat es mir einfach angetan!

Sparhandy auf der IFA 2014
RaketenSEO Bild Wikipedia

Nun ist der zweite Tag und alle sind kräftig am Optimieren. Mittlerweile gibt es sogar schon einen Wikipedia-Artikel über RaketenSEO, der auf ungarisch verfasst wurde. Dort finden sich Namen wie Nicolas Sacotte und Heiko Höhn wieder. Sie nutzen die Chance bereits und veröffentlichten ihre Backlinks auf dieser Seite. Der Artikel hat scheinbar derzeit einen Antrag auf Löschung. Trotzdem ist sie weiterhin Online.

Nebenbei habe ich Yoast installiert um meine Artikel etwas zu optimieren. Es machte mich wieder einmal auf den Lesbarkeitsindex meiner Seite aufmerksam. Meine Sätze seien zu lang. Ist das etwa Lang? Und außerdem schreibe ich nicht für 11 jährige Kinder sondern für Google. Und der Scuhmaschinengigant ist älter als 11. Ach, da erinnere ich mich wieder an meinen Artikel von gestern zurück. Würde ich diesen Artikel auch schreiben, wenn es Google nicht geben würde? Um das zu beantworten – nein, ich würde nicht.

Unterdessen hier eine kleine Analyse der derzeitigen Suchergenisse:

  • 24 mal wurde RaketenSEO in der URL verwendet
  • Es gibt derzeit nur 2 Domains mit RaketenSEO im Namen
  • Die restlichen Top 98 sind Verzeichnisdomains aus bestehenden Projekten

Vielleicht ging es mehreren so wie mir, die erst nach der Registrierung feststellten, dass die gesamte Challenge nur eine Woche andauert. Wie auch immer, man ließt sich!

SEO Headings für die Webseite

RaketenSEO Bild Wikipedia

RaketenSEO – Offizielles Bild zum Wikipedia Artikel

Da bin ich schon wieder. Gerade machte mich Yoast (übrigens ein klasse PlugIn) darauf aufmerksam, dass ich weder Zwischenüberschriften gesetzt habe, noch, dass mein Artikel lang genug ist. Das werde ich mit diesen Sätzen nun schnell ändern und die Suchmaschine ist hoffentlich zufrieden mit meiner Arbeit. Habe übrigens gerade darüber nachgedacht, ob man vielleicht mit Scrapebox Spam-Kommentare an die Seiten meiner Mitstreiter senden könnte. Soetwas wie: “Viel Glück beim RaketenSEO Wettbewerb“. Vielleicht ist das gar nicht so dumm. Vielleicht aber auch doch!

Ich sende definitiv meine Grüße an die folgenden Webseiten:

  • heiko-hoehn.com/raketenseo/
  • www.dynapso.de/raketenseo/
  • www.pilotenausbildung-24.de/raketenseo/
  • www.contunda-kreativ.de/was-ist-raketenseo/
  • www.contentking.de/raketenseo-wettbewerb-gestartet/
  • www.rankboost.de/raketenseo/
  • www.facebook.com/RaketenSEO
  • www.danielherndler.com/blog/raketenseo-seo-contest-2014/
  • www.seomotion.org/de/raketenseo/
  • tobi2.de/2014/09/03/raketenseo/

Und noch einmal danke an dynapso. Habe euren Namen hier schon öfter erwähnt – Autokorrekt hat es jedoch ab und zu in etwas anderes abgeändert. Live dynamische Statistiken sind klasse!

Wikipedia, Nikolas und Heiko