Wie bereits erwähnt, werde ich für den Wettbewerb kein Linkbuilding betreiben. Vielleicht setze ich ab und zu mal einen Kommentar mit einem Link – aber das war es dann auch schon. Da ich in der Bildersuche momentan den vierten Platz belegen, dachte ich mir, dass ich jetzt auch einfach mal ein Video einbinden kann, um die Wertigkeit des Projektes etwas zu heben. Hinzu kommt, dass ich einfach mal versuchen werde, so viele verschiedene Google Produkte wie möglich zu nutzen und schauen werde, was passiert. Man munkelt ja auch, dass eine Adsense Einbindung einen positiven Effekt bewirken kann, da Google dann mit deiner Seite Geld verdienen kann. Wie ich schon in früheren RaketenSEO posts erwähnt habe, werde ich hier einfach ein paar Gedanken niederschreiben. Ab und zu springe ich von Punkt zu Punkt, da ich gar keine zeit habe, darüber nachzudenken, was ich schreibe. Zu viel Inhalt muss produziert werden, um die Suchmaschine auf diesem Wege zu überzeugen. Da fällt mir gerade noch der “Freshness Faktor” ein, den ich vielleicht noch berücksichtigen sollte. Mir fiel nämlich auf, dass immer wenn ich an einem älteren Artikel nur einen einzigen Satz hinzufüge, dieser sofort besser rankt. Anders gesagt, wird der Artikel, der vorher gerankt hat, durch den aufgefrischten Artikel ersetzt. Das gleiche gilt für tags und Kategorie Seiten.

Ohne Youtube gehts nicht

Hier nun das Video von Schmorbsal zum Aktuellen Contest:

Vermeide Spamseiten durch kurze Inhalte

Vielleicht kann ich noch etwas zur Wortanzahl von Texten sagen. Sagen wir du hast eine Internetseite mit 1000 Landing pages. Jetzt sagst du deinem Content Team oder deiner Texter-Agentur:”Schreibt mir 1000 Texte, mit je 1000 Wörtern für meine Landing pages”. Merkst du noch was? Warum gibt es in vielen Unternehmen oder in den Köpfen vieler SEOs die Grenze von 1000 Wörtern? Ich bin der Meinung, das Suchmaschinen clever genug sind, um ein Muster zu erkennen, wenn es 1000×1000 Seiten gibt, die die gleiche Länge an Inhalten haben. Texte können von Ihrer Länger her variieren. Das ist weitaus natürlicher, als ein Muster zu verwenden. Der Panda ist auch bedient, wenn er mal einen 400 Wörter oder eine 2500 Wörter Artikel hat. Lass dir das einmal durch den Kopf gehen.

Oh – ich werde am Wochenende leider nicht dazu kommen, weitere Inhalte zu veröffentlichen, da ich in meinem kleinen Dorf derzeit kein Internet habe. Vielleicht werde ich ein PDF verfassen und dies hoch laden. Letzte mal hat sich gezeigt, dass .pdf Dokumente super funktionieren, wenn sie ausreichend lang sind und interessanten Inhalt enthalten.